Datenschutzerklärung und Cookie Policy

Bitte lesen Sie folgende Datenschutzerklärung, bevor Sie sich für die ebba app oder das ebba Portal registrieren.
Die ebba UG (Haftungsbeschränkt) bieten Ihnen mit ebba die Möglichkeit schnell und komfortabel an den durch die Testverordnung der deutschen Bundesregierung vorgeschriebenen PoC Testungen teilzunehmen. Dabei ist Datenschutz ein wichtiges Anliegen für uns.
Die ebba UG (Haftungsbeschränkt) verarbeitet im Rahmen ihres Auftragsdie personenbezogenen Daten der Anwender der ebba App bzw. des ebba Portals.

1. Personenbezogene Daten im Rahmen der Anwendung
Hier handelt es sich insbesondere um Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, eMail Adresse, Beginn und Ende des Mietverhältnisses sowie Testergebnisse und Nutzungsdaten. Hinzu kommen die Daten über die Mitgliedschaft und Abrechnungsstellen. Wir erhalten die Daten von Ihnen aufgrund Ihrer Auskunftspflicht nach der Coronavirus Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums TestV vom 08.03.2021 sowie der ersten Änderung der TestV vom 03.05.2021. Zudem verarbeiten wir – soweit dies aufgrund unseres Auftrags oder sonstiger gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist – personenbezogene Daten, die wir von Dritten (insbesondere von Vermietern und Gesundheitsämtern) in zulässiger Weise erhalten. Grundsätzlich ist das von uns beauftragte Prüfungsunternehmen berechtigt, im Rahmen seiner Prüfung sämtliche personenbezogene Daten einzusehen.

2. Nutzungsbedingte personenbezogene Daten
Durch die Portalnutzung fallen weitere personenbezogene Daten zu Ihrem Nutzerprofil (Benutzername, Hoteladresse, Passwort) sowie die Daten zu Ihren Aktivitäten, insbesondere Ihre Zugriffe im Portal, an. Diese speichern wir aus Sicherheitsgründen zur Nachvollziehbarkeit und zur Betrugsvermeidung.

3. Datenschutzrechtliche Zulässigkeit der Datenverarbeitung
Für die ebba UG (Haftungsbeschränkt) stehen bei der Datenverarbeitung die Grundsätze der Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung und Transparenz, der Datenintegrität und Vertraulichkeit sowie der Datenminimierung im Vordergrund.
Wir verarbeiten Ihre Daten auf der Grundlage der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG):
a. Zur Durchführung des Testauftrags (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e DSGVO): Ohne die erhobenen Daten kann die ebba UG (Haftungsbeschränkt) diesen nach der TestV geforderten Auftrag nicht erfüllen.
b. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO): Die ebba UG (Haftungsbeschränkt) muss Aufgaben nach der TestV erfüllen und die Abrechnungsrelevanten Daten für angeschlossene Testcenter, sowie die Nachweispflicht für Vermieter und deren Kontrolle durch Ordnungsämter realisieren. Weiterhinn müssen im Falle eines Positiven Tests Daten an die zuständigen Gesundheitsämter gemeldet werden. Auch zu diesen Zwecken werden Ihre Daten von uns verarbeitet.
c. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO): Soweit Sie die Datenschutzerklärung akzeptieren, erteilen Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke. In diesem Rahmen ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Die Erklärung ist formlos möglich.

4. Datenweitergabe
Innerhalb der ebba UG (Haftungsbeschränkt) erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf die Daten, die diese zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn sie die Vertraulichkeit und unsere datenschutzrechtlichen Weisungen wahren. Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unseres Hauses ist zunächst zu beachten, dass wir zur Verschwiegenheit über alle personenbezogenen Daten verpflichtet sind, von denen wir Kenntnis erlangen. Personenbezogene Informationen dürfen wir nur weitergeben, wenn wir zur Erteilung einer Auskunft aufgrund unserer Aufgabe befugt, durch gesetzliche Bestimmungen verpflichtet sind oder der Betroffene eingewilligt hat. Dabei haben die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter gleichgerichtet die Einhaltung der Vertraulichkeit sowie die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes zu garantieren. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. sein:
a. Öffentliche Stellen und Institutionen (Finanzbehörden, Gerichte, Aufsichtsbehörden);
b. Auftragsverarbeiter, an die wir zur Durchführung unserer Aufgabe personenbezogene Daten übermitteln (z.B. Druckdienstleister, EDV-/ IT-Unterstützungs- und Wartungsdienstleister, Wirtschaftsprüfungsdienstleister, Zahlungsverkehrsdienstleister, Rechtsbeistände, Versicherungen).
Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung von Aufträgen (z. B. Zahlungsaufträge) erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. steuerrechtliche Meldepflichten), der Betroffene uns eine Einwilligung erteilt hat oder im Rahmen einer Auftragsverarbeitung. Werden Dienstleister in einem Drittstaat eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch die Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in der EU verpflichtet.

5. Aufbewahrung der Daten bzw. Löschung
Wir verarbeiten und speichern die personenbezogenen Daten solange es für die Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung der Aufgabe oder sonstiger gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht. Dabei beachten wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen insbesondere des Handelsgesetzbuchs und der Abgabenordnung. Die in Handelsgesetzbuch und Abgabenordnung vorgegebenen Fristen betragen sechs bis zehn Jahre. Außerdem ist eine Weiterverarbeitung zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften erforderlich. Nach dem Verwaltungsverfahrensgesetz können diese bis zu 30 Jahre betragen.

6. Datenschutzbeauftragter
Die Überwachung der Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften unterliegt innerhalb der ebba UG (Haftungsbeschränkt) dem zum Datenschutzbeauftragten bestellten Mitarbeiter, an den Sie sich in allen datenschutzrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit den Versorgungsanstaltenwenden können. Der Datenschutzbeauftragte ist gemäß Art. 39 EU-DSGVO in dieser Eigenschaft weisungsfrei.
Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:
Datenschutzbeauftragte bei der ebba UG (Haftungsbeschränkt)
str, plz, ort
Telefon:
E-Mail: datenschutz@fehmarn-schnelltest.de

7. Aufsichtsbehörde
Zuständige Aufsicht für die Kontrolle der Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften ist der
Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Graurheindorfer Str. 153, 53117 Bonn
Telefon: +49 228 997799-0
Fax: +49 228 997799-5550
E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de

8. Cookie Policy
Cookies sind kleine Textdateien, die von uns in Ihrem Browser bzw. auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Sobald Sie das ebba Portal besuchen, werden von unserem System Cookies versendet, es sei denn, Sie haben entsprechende Browser-Einstellungen vorgenommen, die dies verhindern.
In den meisten Webbrowsern können Sie einstellen, wie mit Cookies umgegangen werden soll. Wenn Sie Ihren Browser jedoch so einstellen, dass sämtliche (auch für den Portalbetrieb technisch erforderliche) Cookies blockiert werden, können Sie das Portal teilweise oder überhaupt nicht nutzen.
Im Rahmen des ebba Portals werden Cookies sowie weitere Objekte wie LocalStorage-Objects verwendet (zusammen als „Cookies“ bezeichnet, sofern nichts Anderes angegeben), um Sie von anderen Nutzern der Website zu unterscheiden. Dies ermöglicht uns, Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Dienste zu verbessern.
Die im ebba Portal eingesetzten Cookies dienen im Detail folgenden Funktionen:
• Speicherung von Web Tokens für angemeldete Benutzer, welche für die Portalnutzung technisch zwingend erforderlich sind:
• zur sicheren Verwendung der besuchten Seite durch Authentifizierung und Autorisierung
• zur personalisierten Steuerung der Webseiten-Inhalte
• Speicherung von Analytics-Cookies, welche für die Portalnutzung nicht zwingend erforderlich sind:
• für die anonymisierte Auswertung der Bedienung des Portals, z.B. welche Funktionen wurden häufig oder welche gar nicht aufgerufen
• zur Unterstützung der weiteren Verbesserung des Portals